Runder Tisch

                                                  Kasseler Kulturgesellschaften

Grundlagen der Arbeit


Der Runde Tisch hat keine Vereinsstruktur und ist kein Dachverband. Er unterstützt kulturelle Vorhaben in der Stadt und der Region Kassel.

Dabei gibt er den beteiligten Kulturgesellschaften Gelegenheit, ihre Projekte vorzustellen und unterstützt diese Vorhaben durch Information, Kooperation und Koordination.

Der Runde Tisch Kasseler Kulturgesellschaften ist offen für alle Vereine, die im kulturellen Bereich der Region Kassel tätig sind.

Zur Leitung der Sitzung und zur Vertretung des Runden Tisches nach außen wählen die beteiligten Vereine drei Sprecherinnen/Sprecher. Hierzu wird ein Rotationsprinzip angestrebt.

Bei besonderen Projekten können Arbeitsgruppen gebildet werden, wobei die Federführung bei dem Verein liegt, der dem Projekt nahesteht.

Grundlagen der Arbeit (18. Januar 2011)

Mit dem Runden Tisch in die Zukunft (03.02.2015)